In diesem Archivbereich werden ältere Informationen aufgeführt.

Diese älteren Informationen haben sich im Laufe der Zeit angesammelt und werden hier weiter konserviert.

Kerwe im Forsthof

 

Am Kerwesonntag möchten wir Sie ganz herzlich in den Forsthof einladen. Die Musikerküche bietet Ihnen ab 11.30 – 18.00 Uhr wieder verschiedene Spezialitäten an:

 

Harmoniebraten (Krustenbraten) im Brötchen oder mit hausgemachtem Kartoffelsalat

Musikerfladen französischer Art (Speck, Zwiebeln, Rahm)

Musikerfladen italienischer Art /Tomaten, Mozarella, Salami, Paprika)

Musikerfladen griechischer Art (Fetakäse, Oliven)

Maultaschen in der Brühe oder angebraten mit hausgemachtem Kartoffelsalat

Pommes frites

 

Dazu gibt es Getränke sowie Kaffee und Kuchen.

 

Das Jugendorchester wird Sie von 15.30 - 16.30 Uhr musikalisch unterhalten. Der Erlös ist für unsere Jugendarbeit bestimmt.

Ferienspaß beim Musikverein

 

Der Musikverein beteiligte sich an der Ferienspaßaktion der Gemeinde. Am 5. September konnten wir 30 Kinder mit dem Film „Zoomania“ unterhalten. Für alle Kinder gab es zur Stärkung Würstchen vom Grill mit Pommes und ein leckeres Eis.

 

Wir bedanken uns bei unseren Helfern Tina, Elke, Jasmin und Alen.

 

Christine und Monika

 

Generalversammlung am 15. April 2016

 

 

Am Freitag, den 15. April 2016 findet um 20.00 Uhr im Proberaum in der „Alten Schule“ die Generalversammlung des Musikvereins „Harmonie“ Kronau statt.

 

 

 

Alle Aktiven und passiven Mitglieder sind hierzu ganz herzlich eingeladen. Es wäre schön, wenn auch viele Eltern unserer Jungmusikerinnen und Jungmusiker sowie Mitglieder aus den Reihen der Passivität anwesend wären.

 

 

 

Tagesordnung:

 

    1.   Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

 

    2.   Totengedenken

 

    3.   Protokoll der letzten Generalversammlung

 

    4.   Bericht des 1. Vorsitzenden über das abgelaufene Vereinsjahr

 

    5.   Bericht und Ausblick der Dirigentin

 

    6.   Bericht und Ausblick des Dirigenten des Jugendorchesters

 

    7.   Bericht der Jugendleiterinnen

 

    8.   Bericht der Kassiererin

 

    9.   Bericht der Revisoren über die Kassenprüfung

 

  10.   Entlastung der gesamten Vorstandschaft

 

  11.   Neuwahl der gesamten Vorstandschaft

 

a)  1. Vorsitzender

 

b)  2. Vorsitzender

 

c)  Schriftführer

 

d)  Kassier

 

e)  Jugendleiter

 

f)   Vizedirigent

 

g)  Wirtschaftsausschuss

 

h)  Beisitzer aus den aktiven Vereinsmitgliedern

 

i)    Beisitzer aus den passiven Vereinsmitgliedern

 

j)    Notenwart

 

k)  Pressewart

 

l)    Revisoren

 

m) Vereinsbote

 

  12.   Vorschau auf die kommenden Vereinsaktivitäten

 

  13.   Wünsche und Anträge

 

 

 

Anträge sind bis 08. April 2016 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Dr. Andreas Maier, Im Frohnig 12, 76709 Kronau einzureichen.

 

3 Tage Kronauer Musikfest mit vielen „Ohrkraulern“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(von Frieder Scholtes) „Gute Musik krault uns im Ohr“, sagte der Schweizer Aphoristiker Walter Fürst. Nicht nur die Kronauer genießen dieses Hochgefühl der guten Unterhaltungsmusik, sondern auch viele musisch veranlagte Bürger umliegender Gemeinden Wenn Ingo und Günter zum Mikrophon greifen und beste Stimmung verbreiten, ist im Nu beste Stimmung unter im Auditorium.

 

Vom 18.- bis 20.06.2016 hat der Musikverein auf dem Festplatz sein Zelt aufgeschlagen für 3 Tage Musik und gute Laune lässt. Die Orchesterchefin Kristin Bellm hat mit ihren Musikern seit Wochen geübt und die Showmaster unter den Alleskönnern haben ihre Gags und Späße ausgedacht und einstudiert.

 

Am Samstag (19.00 Uhr)eröffnen die Musiker nach einem Marsch vom Dorf- zum Festplatz, wo das Fest offiziell eröffnet wird.

 

Rene und Friends übernehmen am Samstag um 21.00 Uhr mit Rock-, Pop,- und Schlagermusik bei bester Verköstigung an Theke und Bar.

 

Am Sonntag beginnt das Festgeschehen mit Blasmusik „Non Stopp“, dargeboten von vielen befreundeten Vereinen.

 

Mit dem Wellfleischessen geht am Montag weiter bis zum grandiosen Finale beim „Bayrischen Abend“.

 

Zünftige Musik, Showeinlagen, Tombola, Festbier, Weißwürste, Obazda, Dirndl und Lederhose sind die Schlagworte die weitere Erklärungen überflüssig machen.

 

Lasst Euch also die "Öhrchen kraulen".

Musikverein Harmonie Kronau -

 

Gute Laune Non Stop im Harmoniezelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(21.06.2016 von Frieder Scholtes) Es war eine besondere Anstrengung, dem diesjährigen Fest des Musikvereins „Harmonie“ Kronau den Boden zu bereiten, denn das mit Rasen bewachsene Festplatzareal war vom immer währenden Regen tief aufgeweicht, so dass als besondere Maßnahmen nur das Aufbringen von Sand und Rindenmulch übrig blieben. Das tat aber der guten Laune der Besucher kaum Abbruch obwohl man sich den samstäglichen Besucheranstrom hätte besser vorstellen können.

 

Nach der musikalischen Aufwartung des Musikvereins Eintracht Mingolsheim war die Jugend an der Reihe. Organist Marc Holzer hatte kurzerhand drei Freunde (Gitarre, Schlagzeug, Gesang), zu einer Formation um sich geschart, die in „René and Friends“ getauft wurden und gekonnt die jungen Besucher bestens unterhielten.

 

Die sangen eifrig die Ohrwürmer aus den Rock, -Pop,- und Schlager-Genres mit und waren schnell bester Laune. Die gut bestückte Bar und die leckeren Cocktails halfen natürlich auch.

 

Am Sonntag war Wahltag und weil viele Kronauer zum Urnengang im Dorf unterwegs waren, schaute man auch im Musikerzelt vorbei. Das Programm der befreundeten Gastvereine aus der Umgebung, beinhaltete neben Marsch, Polka und Walzer auch viele Melodien aus der Unterhaltungsgattung und tat ein Übriges, um das Auditorium bis in den späten Abend bei Laune zu halten.

 

Ein Muss ist für viele Kronauer der Besuch des Bayrischen Abends, mit bajuwarischem Bier und handfesten lukullischen Genüssen.

Günter Himmelsbach und Ingo Knaus, die einen Großteil des Programms gesanglich begleiteten, gaben das Motto vor und, ließen die Jungmusiker im authentischen Outfit zum „Bozener Bergsteiger Marsch“ an Seil und Haken ins Zelt marschieren. Viele Show-Acts begleiteten die Melodien, die die Gäste bei den Schunkelrunden mitnahmen. Vize-Dirigent Burkardt Kehrer, der die in der Elternschaft weilende Kristin Bellm vertrat, hatte, ob der Spielfreude seiner Musiker, leichtes Spiel. Einmal nur, als Kristin Bellm mit ihrem kleinen Tommy im Arm auf der Bühne das „Sierra Madre“ mitsingen wollte, protestierte der Stammhalter lauthals und beendete so schnell Mamis Gastspiel.

 

Das gab Josef Wittek, ehemals Vorsitzender der Musiker, bei einigen Stimmungsliedern, wie die „Fischerin vom Bodensee“, „Rucki zucki“ usw. Schlager der 70 er Jahre wie Marmor „ Stein und Eisen bricht“, „Nana nana…hey hey good by“, waren im Repertoire der Interpreten ebenso vertreten wie „Schikeria“ und “Skandal um Rosi“, aus der neuen Deutschen Welle in den Achtzigern. Den Vogel schoss allerdings Tobias Lott ab, der als Olga Fischer, eine imaginäre Schwester von Helene und deren Song „Atemlos“ intonierte. Die Urgewalt seines Basses und die Konturen seiner Zehnkämpfer-Figur dürften allerdings mehr die Damenwelt, als die Männer ergötzt haben. Aber auch diese hatten ihre Freude an der urkomischen Nummer.

 

Atemlos dürften auch die Herrschaften der Jury des Wettbewerbs „das schönste Dirndl“ viel Luft geholt haben, denn das was die Jungs zu bewerten hatten, war nur durch tiefe Einblicke ins Reich der Kurven und Formen zu erkunden. Sie machten schließlich Michelle Eidner als aparteste Dirndlträgerin aus, die allerdings auch eine kunstvoll geflochtene Haarpracht in die Waagschale warf. Ob diese aber den Herren Juroren aufgefallen ist, wurde nicht protokolliert.

Glücklich strahlte Maria Heiler, die als Preis einer Verlosung ein Gastspiel der Harmonie Musiker zu einem besonderen Anlass gewonnen hatte.

 

Mega-Stimmung in den Kronauer Straßen

Wenn Kronauer feiern, dann ohne „Wenn und Aber“. Auch ein kräftiger Wind und Niesel-Regen hielten am Sonntag die Menschen nicht davon ab Zeuge des großen Kronauer Faschingsumzuges zu werden. So jubelten Sie den rund 70 Gruppen zu, die sich durch die Innenstadt voran arbeiteten. Der Zug führte sie vom Festplatz bis hin zur Kirchstraße. Trotz reichlich nass von oben, haben wir uns das Spektakel nicht entgehen lassen und waren mit der Kamera vor Ort. Bericht: Hügelhelden.de / Artikelbild: Frieder Scholtes

 

http://hügelhelden.de/feucht-froehlicher-faschingsumzug-kronau/